Hotline

05242 - 946 222

Mo. – Fr. 08:30 – 18:30 Uhr

Sa. 09:00 – 13:00 Uhr

Eine Kreuzfahrt ab Venedig – für viele ein absoluter Traum!

Diesen Juli 2018 wurde dieser Traum für uns Wirklichkeit, wir haben für eine Woche mit AIDAblu die Adria erkundet.

Die Reise begann direkt mit einem großen Highlight, da das Schiff über Nacht und damit 2 Tage in der Lagune lag und wir somit ausreichend Zeit hatten, die besondere Stadt Venedig zu erkunden. Ob mit dem Boot oder zu Fuß – beide Möglich-keiten vom Schiff aus in die Stadt zu kommen sind wunderschön, wobei wir wirklich empfehlen, sich einfach zu Fuß durch die Gassen treiben zu lassen und sich auch mal zu verlaufen – dann sieht man meistens nämlich die schönsten Gegenden und urigsten Plätze der Stadt. Zu den Hotspots der Stadt gehören natürlich die Rialto-Brücke und der Markusplatz. Daran kommen Sie bei einem Besuch in Venedig nicht vorbei!

Bevor AIDAblu sich auf den Weg zu den schönsten Zielen der Adria gemacht hat, war natürlich auch die Hafenausfahrt vorbei am Markusplatz ein absoluten Highlight, da diese Passage zu den schönsten Hafenausfahrten der Welt gehört.

Die nächsten beiden Häfen lagen in Kroatien – so ging es also über Nacht nach Zadar. Hier haben wir nach einer kurzen Fahrt mit dem Shuttlebus die historische Altstadt erkundet und dabei den katholischen Kirchturm für umgerechnet nur 2€ (Achtung: Euro oder Kartenzahlung nicht möglich) bestiegen und wurden mit einer tollen Aussicht über die Stadt belohnt. Anschließend empfiehlt sich ein Bummel auf der Promenade mit der mystischen Meeresorgel, die durch die Wellen des Meeres  länge erzeugt.

Am nächsten Tag stand die Perle der Adria auf dem Fahrplan: Dubrovnik.
Eine wunderschöne Stadt, die auch mit einer kurzen Busfahrt erreichbar ist. Nach dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ sind wir zuerst mit der Seilbahn auf Dubrovniks Hausberg gefahren, von dem aus man einen einzigartigen Ausblick auf die Altstadt und das dunkelblaue Meer hat. Die umgerechnet 22€ pro Person haben sich wirklich gelohnt! Anschließend haben wir für ebenfalls 22€ die Stadtmauer erklommen und sind dieses historische Bauwerk einmal komplett abgelaufen – etwa 1,5 Stunden sollten hierfür eingeplant werden, wenn man zwischendurch ein paar Pausen für Fotostopps einlegt. Für uns war Dubrovnik ganz klar das Highlight und damit wirklich die Perle der Adria!

Während die einen gemütlich in der Bar saßen, die anderen in der Anytime Bar gefeiert haben oder manche Gäste im bequemen Bett lagen, hat sich AIDAblu auf den Weg in Richtung Bari gemacht, wo wir am nächsten Morgen festgemacht haben. Hier bietet sich ein Bummel durch die italienische Stadt an, die besonders für die Basilika San Nicola und die Nudelgasse berühmt ist. In der sogenannten Nudelgasse sitzen Damen, die hier typische italienische Nudeln von Hand fertigen und diese direkt zum Verkauf anbieten. Aber Achtung: Die Nudeln sind so frisch, dass sie maximal 5 Tage haltbar und damit nicht als Souvenir geeignet sind.

Der letzte, dafür aber sehr schöne Hafen war Korfu. Die Insel bietet sehr viele Highlights, wir haben uns dafür  entschieden die Hauptstadt Korfu Stadt anzusehen. Nach einem Spaziergang durch die typisch griechischen Gassen haben wir die Festung am Ende der Stadt erklommen und wurden mit einer großartigen Aussicht belohnt. Von hier aus sieht man auch die Kreuzfahrt-schiffe im Hafen liegen, was für viele auch ein beliebtes Fotomotiv darstellt. Anschließend haben wir das kühle Nass, das hier auf Korfu sehr erfrischend und klar ist, für eine Abkühlung genutzt. Am Abend hieß es dann schon wieder zum letzten Mal: „Sail away!“ und durch die Bordlautsprecher erklingt die Auslaufmusik – Gänsehaut!

An einem Seetag wie aus dem Bilderbuch hat sich AIDAblu wieder auf den Weg gemacht in Richtung Venedig. Zum Ende des Tages hat noch ein wunderschöner Sonnenuntergang das Reiseerlebnis perfekt gemacht.

Zusammenfassend war es eine traumhafte Reise entlang der Adria mit sehr schönen und interessanten Häfen. Auch die Stimmung und der Service an Bord waren wieder sehr gut, sodass wir diese Reise absolut weiterempfehlen können!
Bei Interesse oder Fragen können Sie sich gerne an uns wenden – Wir sind jederzeit für Sie da.

Übrigens: Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram und YouTube, denn dort nehmen wir Sie regelmäßig mit auf Kreuzfahrt und berichten live von Bord über unsere Erlebnisse, Tipps und Traummomente.

Fabian Betzendahl

Palast am Canal le Grande