Hotline

05242 - 946 222

Mo. – Fr. 08:30 – 18:30 Uhr

Sa. 09:00 – 13:00 Uhr

Hansestädte der Ostsee

Eine glänzende Idee für den Sommer

Von der Kieler Bucht bis zum Finnischen Meerbusen gibt es viele heiße Fährten, die Sie unbedingt aufnehmen sollten. Ob Danzig oder St. Petersburg, Visby oder Mariehamn – sie alle haben mehr als ein Motiv. Schauen Sie sich im Jugendstilviertel von Riga um, kundschaften Sie die Schärenlandschaft der Ålandinseln aus und nehmen Sie das Bernsteinzimmer im Katharinenpalast unter die Lupe. Selbst wenn nach zwei Wochen noch nicht alle Fragen im Fall Ostsee geklärt sind, so wissen Sie doch eines ganz genau: Nichts entspannt so schön wie Ermittlungen mit AIDA.

Reiseroute

Kiel - Stockholm - Marienhamn - St. Petersburg - Tallinn - Riga - Klaipeda - Kopenhagen - Kiel  KEL14041_3

Kiel ist ein echter Geheimtipp – und gleichzeitig voll von solchen. Einen unvergesslichen Ausblick auf Deutschlands nördlichste Großstadt genießen Sie im Stadtteil Gaarden, wo Sie ein über vier Meter breites rotes Sofa erwartet. Machen Sie eine Pause und lassen Sie Ihren Blick über die Kieler Förde, das gegenüberliegende Stadtufer und die Howaldtswerke-Deutsche Werft schweifen. Den heimlichen Bewohnern Kiels begegnen Sie im Kieler Aquarium hautnah. Die kleine, liebevoll gestaltete Ausstellung zeigt heimische Fische wie Scholle, Hering und Steinbutt in ihrer naturgetreuen Umgebung. Sollten Sie Meerestiere eher auf dem Teller mögen, wird Sie dieser Tipp sicher interessieren: In den Restaurants und auf den Fischmärkten der Stadt gibt es regionalen Fisch von höchster Qualität. So schmecken Nord- und Ostsee einfach richtig gut.

Das Schönste an Schweden ist das Königshaus – mit den hübschen Prinzessinnen Victoria und Madeleine. Doch auch das Königliche Schloss in Stockholms Altstadt kann sich sehen lassen. Die königliche Familie werden Sie hier eher nicht antreffen – sie nutzt die 608 Gemächer des Prachtbaus nur zu Repräsentationszwecken. Faszinierende Relikte aus der schwedischen Vergangenheit bewundern Sie im Vasa-Museum, zum Beispiel das Kriegsschiff Vasa, das – überladen mit Kanonen und Zierrat – mehr als drei Jahrhunderte am Meeresboden lag. Falls Sie nicht nur schauen, sondern auch shoppen möchten: Im Trendviertel Södermalm finden Sie ein tolles Angebot an Mode, Schmuck und Design.

Es gibt Schweden, es gibt Finnland, und dazwischen liegt Åland. Die autonome Region gehört zu Finnland, Amtssprache ist Schwedisch, Kultur und Traditionen der Inselgruppe sind völlig eigenständig. Entdecken Sie die Schönheit der Landschaft beim Radfahren, Wandern und Bootfahren – üppige Eichen- und Ulmenwälder, Felder, Weiden, rote Granitfelsen und Ruinen alter Festungen prägen ihren unverwechselbaren Charakter. Die Hauptstadt Mariehamn war einst Heimathafen einer großen Windjammerflotte. Die im Hafen gelegene, als Museum eingerichtete Viermastbark „Pommern“ bewahrt die Erinnerung an diese stolze Tradition.

Kann man einen Sonnenkönig in den Schatten stellen? Ich probiers, dachte sich wohl Peter der Große und ließ vor den Toren St. Petersburgs ein zweites Versailles errichten, das dem Original Ludwigs des XIV. Konkurrenz macht. So fühlen Sie sich wahlweise wie ein russischer Zar oder wie ein französischer Monarch, wenn Sie in den weitläufi gen Parkanlagen von Schloss Peterhof zwischen Wasserspielen, sprudelnden Kaskaden und vergoldeten Statuen lustwandeln. Doch es gibt noch so viel mehr zu sehen! St. Petersburg ist nämlich nicht nur das russische „Fenster zum Westen“, sondern auch ein Schaufenster faszinierender Kulturschätze. Unter den 2.300 Prunkbauten der historischen Innenstadt ragt der Winterpalast mit der berühmten Kunstsammlung der Eremitage heraus. Besuchen Sie „Russlands Louvre“!

Die Hauptstadt von Estland Tallinn zu betreten, ist wie ein architektonisches Schatzkästchen zu öffnen. Nehmen Sie die alten Kaufmannshäuser in den Gassen der Altstadt ruhig genauer unter die Lupe und entdecken Sie viele liebevolle Details. In früheren Tagen wurden die Reichtümer Tallinns von der „Dicken Margarethe“ bewacht. Heute befindet sich in dem imposanten Kanonenturm das estnische Seefahrtsmuseum, wo Sie Ihren Wissensschatz vergrößern können. Danach dürfen Sie sich auch gern noch ein echtes Schmuckstück als Andenken aussuchen: In den kleinen Werkstätten und Läden der Katariina-Passage finden Sie bestimmt das Richtige.

Die „Perle des Baltikums“ Riga wird ihrem Beinamen mehr als gerecht. Ihre Altstadt birgt sehenswerte Highlights wie das Schwarzhäupterhaus, die Rolandfigur auf dem Rathausplatz und den Dom, dessen Baustil aufgrund der vielen Umbauten heute nur noch schwer zu erkennen ist. Nördlich der Altstadt wartet eines der schönsten Jugendstilviertel Europas darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Dass Riga bei all seinen großen Traditionen auch eine moderne und aufstrebende Stadt ist, versinnbildlicht die Vanšu-Brücke mit ihrem 109 Meter hohen Pylon.

Die Heimatstadt des Märchendichters Hans Christian Andersen bereitet Ihnen fantastische Urlaubserlebnisse. Im Tivoli, einem der ältesten Vergnügungsparks der Welt, erwarten Sie Jahrmarktnostalgie und Freizeitspaß. Am Nyhavn kehren Sie in eines der zahlreichen Cafés ein und lassen die Stimmung des alten Hafens mit seinen historischen Seglern auf sich wirken. Schauen Sie danach unbedingt für ein Erinnerungsfoto bei der Kleinen Meerjungfrau am Ende der Uferpromenade vorbei – die Bronzefigur ist ein Muss jedes Kopenhagen-Besuchs.

Häfen

Tag Hafen Land Ankunft Abfahrt
Tag 1 - Sa. Kiel Deutschland - 18:00
Tag 2 - So. Seetag auf See - -
Tag 3 - Mo. Stockholm Schweden 10:00 20:00
Tag 4 - Di. Mariehamn Finnland 08:00 19:00
Tag 5 - Mi. Seetag auf See - -
Tag 6 - Do. St. Petersburg Russland 07:00 -
Tag 7 - Fr. St. Petersburg Russland - -
Tag 8 - Sa. St. Petersburg Russland - 18:00
Tag 9 - So. Tallinn Estland 09:00 18:00
Tag 10 - Mo. Riga Lettland 15:00 -
Tag 11 - Di. Riga Lettland - 16:00
Tag 12 - Mi. Klaipeda Litaun 10:00 19:00
Tag 13 - Do. Seetag auf See - -
Tag 15 - Sa. Kiel Deutschland 08:00 -
  • Ein- / Ausschiffungsgebühren
  • Transfer und Kreuzfahrt gem. Reiseverlauf
  • auf AIDAcara Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Tischgetränke in den Buffetrestaurants inkl. Tischwein, Bier, Softgetränke
  • Trinkgelder an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Kinderbetreuung im Kids Club ab 3 Jahre
  • Benutzung des Wellnessbereiches auf dem Meer
  • Nutzung vieler Sportangebote an Bord
  • Entertainment an Bord

AIDAcara

Das Traumschiff auf dem die Träume sind

Wenn Sie mit AIDAcara zu faszinierenden Zielen aufbrechen, umgibt Sie an Bord eine ganz besondere Atmosphäre. Begleitet von allen erdenklichen Annehmlichkeiten und dem familiären Charme fühlen Sie sich überall auf der Welt zu Hause.

Die Abwechslung ist riesig: Ob Jogging mit Meerblick, eine Runde Golf oder Volleyball - Ihren sportlichen Ambitionen sind kaum Grenzen gesetzt. Vielleicht lernen Sie auch in der Diving Station Ihren neuen Lieblingssport kennen? Auf zahlreichen Routen erwarten Sie fantastische Tauchplätze!

Ein erfrischendes Bad im Pool, ein Besuch in der Sauna, Massage und Schönheitsanwendungen - für Ihr Wohlbefinden ist ebenfalls bestens gesorgt. Selbstverständlich auch kulinarisch. Zwischendurch einen kräftigen Espresso oder einen fruchtigen Cocktail genießen und den Abend in der lockeren Stimmung der Calypso Bar ausklingen lassen - so macht Urlaub richtig Spaß!

Schiffsdaten und technische Daten
Schiffslänge: 193,34 m
Schiffbreite: 27,6 m
Vermessung: 38.557 GT
Tiefgang: 6 m
Anzahl Decks: 11
Antrieb: Diesel mechanisch
Elektrische Leistung: 21.720 kW
Große Ostsee Reise 3

Zeitraum


Kabinen

Innen 1.599,00 €
Meerblick / Aussen 1.899,00 €
Balkon 3.299,00 €
Innen 1.649,00 €
Meerblick / Aussen 1.949,00 €

Top Angebot
Sonderpreis
Top Angebot
Sonderpreis

p.P.
Dieses Angebot ausdrucken

Kontakt

ontravel_Logo_05_16
Groeneveld Reisen
eine Marke von ontravel Reisen
Rathausplatz 11
33378 Rheda-Wiedenbrück

05242 / 946 20
05242 / 946 245
info@ontravel.de

Mo-Fr: 09:00 - 18:30
Sa: 09:00 - 13:00