Hotline

05242 - 946 222

Mo. – Fr. 08:30 – 18:30 Uhr

Sa. 09:00 – 13:00 Uhr

Indian Summer mit AIDA

Erleben Sie die USA und Kanada!

Nehmen Sie mit AIDA Kurs auf ein neues Traumziel. An der amerikanischen Ostküste erwartet Sie der Abwechslungsreichtum eines faszinierenden Kontinents. Entdecken Sie die überwältigende Metropole New York City, besuchen Portland, im wunderschönen Maine und lernen Sie die schönsten Städte Kanadas kennen. Kurz: Erleben Sie einen unvergesslichen Spätsommer.

Reiseroute

New York - Boston - Portland - Halifax - Quebec - Montreal (am 24.09.18 ohne Boston)NYC10005_de-DE

Alljährlich im Herbst inszeniert die Natur ein grandioses Farbenspiel und lässt das Laub der Wälder von feuerrot bis hin zu goldgelb leuchten. Kein Wunder, dass der Indian Summer in Kanada und in den Neuenglandstaaten der USA als schönste Jahreszeit gilt. Mit seinen weiten Wäldern, Seen und rauen Küsten zählt er zu den beliebtesten Parks des Kontinents. Herbstlaub, so weit das Auge reicht, bietet auch New Yorks Central Park. Wer in der Natur gern ein Dach über dem Kopf hat, wird das Montreal Biodôme lieben.

Brooklyn Bridge, Empire State Building, Freiheitsstatue, Times Square, Central Park... Selbst wer noch nie da war, kann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten New Yorks im Schlaf aufzählen. Die berühmten Yellow Cabs prägen unzählige Kinofilme, in der Wall Street wird mit ungeheuren Werten spekuliert und am Broadway den Stars der Bühne applaudiert. Seit 1886 hält „Lady Liberty“ unermüdlich die Fackel der Freiheit in die Höhe. Nirgendwo sonst spürt man den Pulsschlag der Welt so intensiv wie hier. „The Big Apple“ erfindet sich ständig neu und bleibt sich doch treu. Erleben Sie seine Faszination!

In New York erfahren Sie, was Amerika fühlt. Was es denkt, ergründen Sie in Cambridge. Schließlich ist in dem Bostoner Vorort die wohl renommierteste Bildungsstätte der USA beheimatet, die Harvard University. John Adams, Franklin D. Roosevelt und John F. Kennedy erhielten in den Hörsälen der Eliteschmiede ihre Ausbildung, bevor sie die Geschicke des Landes als Präsidenten bestimmten. Treten Sie doch in ihre Fußstapfen – bei einem Rundgang über das Universitätsgelände. Eine wegweisende Rolle spielte Boston bereits in den Gründungsjahren der Vereinigten Staaten. Die Boston Tea Party 1773 war einer der Auslöser für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Auf dem Freedom Trail spüren Sie den Atem der Geschichte: Die vier Kilometer lange Besichtigungsroute verbindet 17 historische Sehenswürdigkeiten.

Die Bostoner High Society des 19. Jahrhunderts hatte offenbar einen leichten Hang zum Understatement. Sonst hätte sie ihre eleganten Villen wohl kaum als „Cottages“ („kleine Landhäuser“) bezeichnet. Warum die Rockefellers, Astors und Fords ausgerechnet Mount Desert Island als Feriendomizil auswählten, ist nicht schwer zu erraten: Der Acadia-Nationalpark mit seiner zerklüfteten Felsküste, den vielen Inseln, Bergen und Seen bot schon damals atemberaubende Urlaubsperspektiven. Auch kulinarisch kann man es sich in dem Lobsterparadies ausgesprochen gut gehen lassen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt wie die Reichen und Schönen der Upperclass: mit herrlicher Aussicht, köstlichen Schalentieren und leckerem Blaubeerkuchen zum Nachtisch.

Portland: Die schöne Stadt, die über dem Meere thront.“ Poetischer als Henry Wadsworth Longfellow kann man die Schönheit der größten Stadt Maines kaum in Worte fassen. Der Dichter ließ sich im 19. Jahrhundert immer wieder von der traumhaften Lage seiner Heimatstadt auf einer Halbinsel an der Casco Bay berauschen. Noch heute hat Portland das gewisse Etwas, das die 65.000 Einwohner zählende Hafenstadt so liebenswert macht.

Auch wenn das liebevoll restaurierte Hafenviertel und die wehrhafte Festung auf dem Citadel Hill echten Pioniergeist verströmen: Halifax ist immer auf der Höhe der Zeit. Dafür sorgt allein schon das Wahrzeichen der Stadt: der Uhrturm, der im Jahr 1803 fertiggestellt wurde – vermutlich um die im Fort George stationierten Soldaten zur Pünktlichkeit zu erziehen. Sein Schlagwerk wird von Mitarbeitern der Zitadelle sorgsam gewartet und zweimal pro Woche nachgezogen. Wer die Zeit vergessen will, sollte daher die Provinzhauptstadt verlassen und auf der Leuchtturmroute die beeindruckende Natur an Neuschottlands zerklüfteter Küste auf sich wirken lassen. Ein Schauspiel für die Ewigkeit!

Bonjour! Die französischste Stadt Nordamerikas freut sich auf Ihren Besuch. Besonders das Altstadtviertel Petit Champlain mit seinen verwinkelten Gassen, kleinen Läden und schicken Bistros erinnert an das einstige Mutterland. Nicht französischen, sondern indianischen Ursprungs ist jedoch der Name der kanadischen Provinzhauptstadt. Quebec liegt im Stammesgebiet der Huronen, deren Kultur und Traditionen Sie bei einem Besuch im Wendake Amerindian Reserve kennenlernen können.

Montreal : Willkommen in der „Stadt der hundert Kirchtürme“. Der Schriftsteller Mark Twain meinte angesichts der Vielzahl sakraler Bauten, man könne hier „keinen Ziegel werfen, ohne ein Kirchenfenster zu zerbrechen“. Dies sollte man jedoch unbedingt unterlassen – besonders wenn man sich in der Nähe der Basilika Notre-Dame befindet, die zu den schönsten Kirchen Nordamerikas zählt.

Häfen

Tag Hafen Land Ankunft Abfahrt
Tag 1 - So. New York USA - -
Tag 2 - Mo. New York USA - 18:00
Tag 3 - Di. Seetag auf See - -
Tag 4 - Mi. Boston USA 08:00 18:00
Tag 5 - Do. Portland USA 07:00 16:00
Tag 6 - Fr. Halifax Kanada 14:00 22:00
Tag 7 - Sa. Seetag auf See - -
Tag 8 - So. Seetag auf See - -
Tag 9 - Mo. Quebec Kanada 08:00 18:00
Tag 10 - Di. Montreal Kanada 08:00 -
Tag 11 - Mi. Montreal Rückflug nach Deutschland - -
  • Hinflug nach New York und Rückflug von Montreal
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Ein- / Ausschiffungsgebühren
  • Transfer und Kreuzfahrt gem. Reiseverlauf
  • auf AIDAdiva Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Tischgetränke in den Buffetrestaurants inkl. Tischwein, Bier, Softgetränke
  • Trinkgelder an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Kinderbetreuung im Kids Club ab 3 Jahre
  • Benutzung eines der größten Wellnessbereiche auf dem Meer
  • Nutzung vieler Sportangebote an Bord
  • Entertainment an Bord

AIDAdiva

eine neue Dimension

Mit AIDAdiva erleben Sei eine neue Dimension individueller Seereisen. Im Theatrium genießen Sie fantastisches Entertainment, wann immer Sie möchten. In einer einzigartigen Erlebniswelt aus Theater, Bars und Marktplatz bieten wir Ihnen von früh bis spät die schönsten Anregungen für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Eine der größten schwimmenden Wellness-Bereiche der Welt im karibischen Stil und das riesige Sonnendeck mit drei Pools eröffnen Ihnen ebenfalls paradiesische Möglichkeiten. In unserem Body & Soul Spa können Sie sich beispielsweise in der exklusiven Wellness Suite verwöhnen lassen oder in der Zen Lounge fernöstlichen Entspannungsritualen nachgehen.

Schiffsdaten und technische Daten
Schiffslänge: 251,89 m
Schiffbreite: 32,2 m
Vermessung: 69.203 GT
Tiefgang: 7,3 m
Anzahl Decks: 13
Antrieb: Diesel elektrisch
Elektrische Leistung: 36.000 kW
New York nach Montreal

Zeitraum


Kabinen

Innen ab * 1.579,00 €
Innen 1.629,00 €
Meerblick / Aussen 1.879,00 €
Balkon 2.029,00 €

Top Angebot
inkl. Hin- und Rückflug
Sonderpreis

p.P.
Dieses Angebot ausdrucken
* limitiertes Kontingent

Kontakt

ontravel_Logo_05_16
Groeneveld Reisen
eine Marke von ontravel Reisen
Rathausplatz 11
33378 Rheda-Wiedenbrück

05242 / 946 20
05242 / 946 245
info@ontravel.de

Mo-Fr: 09:00 - 18:30
Sa: 09:00 - 13:00