Hotline

05242 - 946 222

Mo. – Fr. 08:30 – 18:30 Uhr

Sa. 09:00 – 13:00 Uhr

über Nacht vor Madeira

Willkommen im ewigen Frühling!

Der Legende nach füllte Kolumbus einst seine Wasserflaschen im historischen Zollamtbrunnen von San Sebastián de La Gomera. Ob er dieses Wasser auch mit nach Ponta Delgada brachte, ist allerdings nicht überliefert. Die größte Stadt der Azoren übt einen ganz besonderen Charme aus: Unternehmen Sie eine Tour durch den historischen Stadtkern und genießen Sie die quirlige Atmosphäre, wenn sich am Abend die kleinen Gässchen mit Leben füllen. Weniger Trubel, dafür umso mehr Natur finden Sie bei einer Wanderung entlang des beeindruckenden Bandama-Kraters in der Nähe von Las Palmas auf Gran Canaria.

Reiseroute

Las Palmas - Santa Cruz de Tenerife - San Sebastian -  - Santa Cruz de la Palma - Ponta Delgada - Horta - Praia Di Vitoria -  Funchal - Arrecife - Puerto del Rosario - Las Palmas  LPA14032_de-DE

In der Inselhauptstadt Praia da Vitória lockt die kunstvoll verzierte Kirche Igreja Matriz de Santa Cruz zu einem Besuch, während die Renaissancestadt Angra do Heroísmo sogar als Gesamtkunstwerk zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Auf den Azorenschönheiten São Miguel und Faial versetzen Sie wilde Gebirge mit tiefblauen Seen und bizarre Vulkanlandschaften ins Staunen. Dieser Vielfalt stehen die Kanaren in nichts nach, was schon unsere Start- und Zielinsel Gran Canaria beweist: Ob Panorama-Aussicht vom Bandama-Krater oder Relaxen in den Dünen von Maspalomas – hier finden Sie Ihr Paradies.

Das spanische Eiland war schon immer bei Besuchern beliebt. Lange Zeit vor Ihnen ist ein besonders berühmter Gast hier gelandet – Christoph Kolumbus. Um einige Schiffe seiner Flotte zu reparieren, machte der berühmte Seefahrer 1492 Halt auf Gran Canaria, bevor er dann versehentlich Amerika entdeckte. Schauen Sie sich in der Casa de Colón an, wie Kolumbus damals lebte. Ganz andere Sehenswürdigkeiten erwarten Sie im Tal von Guayadeque: Inmitten der bizarren Schönheit der drittgrößten Kanarischen Insel können Sie hier zahlreiche Höhlenwohnungen besichtigen, die zum Teil sogar noch bewohnt werden.

Am Werk César Manriques kommen Sie auf Lanzarote einfach nicht vorbei. Der begnadete Architekt hat mit seinen Bebauungsregeln das Bild der nordöstlichsten der Kanarischen Inseln entscheidend geprägt. Ihm sind die weißen, das Sonnenlicht refl ektierenden Fassaden vieler Gebäude ebenso zu verdanken wie ihre kubischen Formen und verspielten Türmchen. Besonders schöne Beispiele seines Einflusses entdecken Sie im Ort Yaiza. Wenn Sie sich fragen, wie ein solches Genie privat gelebt hat, werfen Sie einen Blick in sein Haus. Darin befi nden sich fünf umgestaltete Lavahöhlen, die der Künstler als Wohnräume nutzte.

Nichtstun ist auf Fuerteventura besonders schön. Der Strand von Corralejo lädt Sie ein, einmal so richtig abzuschalten und herrlich zu entspannen. Genießen Sie die Sonne der Kanarischen Inseln oder machen Sie es sich im Schatten der Palmen bequem. Es lohnt sich auch, der bunten Unterwasserwelt einen Besuch abzustatten. Also auf zur Pirateninsel Los Lobos! Unter der Führung eines AIDA Guides entdecken Sie beim Schnorcheln die grandiosen Schätze der Unterwasserwelt und schließen Bekanntschaft mit den Fischschwärmen des Atlantischen Ozeans.

Sie hat wirklich etwas ganz Besonderes, diese Insel mit ihrer unwiderstehlichen Anziehungskraft auf kreative Geister. Schon immer war La Gomera das Traumziel für Künstler und Aussteiger. Vielleicht liegt es daran, dass inmitten ihrer Ursprünglichkeit die Zeit einfach stillzustehen scheint. Sicher ist jedenfalls, dass Sie hier einzigartige Augenblicke erwarten. Zum Beispiel bei einem Ausflug ins Künstlerdorf El Cercado. In dem malerischen Örtchen, eingebettet in die typische Terrassenlandschaft der Insel, pflegt man bis heute die traditionelle Töpferkunst von La Gomera. Nutzen Sie Ihren Besuch, um den Handwerkern über die Schulter zu schauen! Oder lassen Sie sich im benachbarten Nationalpark Garajonay zurück in die Urzeit versetzen. Seine meterhohen Farne sind direkte Nachfahren der prähistorischen Wälder – hier erleben Sie die Dinosaurier der Pflanzenwelt.

Schon aus weiter Entfernung ist die größte Sehenswürdigkeit von Teneriffa gut zu erkennen. Der Pico del Teide, ein gigantischer, meist schneebedeckter Vulkan, erhebt sich 3.718 Meter über den Meeresspiegel und ist Spaniens höchster Berg. Als Mittelpunkt des Nationalparks und UNESCO-Welterbes Cañadas del Teide steht er unter strengem Naturschutz. Einen herrlichen Blick über die fremdartig wirkende Landschaft haben Sie am Aussichtspunkt bei den Roques de García – diese bizarr geformten Felsen sollten Sie sich unbedingt aus der Nähe anschauen. Besonders auffällig und ein beliebtes Fotomotiv ist der 30 Meter hohe Roque Cinchado, dem die Einheimischen den Spitznamen „Dedo de Dios“ – „Finger Gottes“ – gegeben haben.

La Palma:  Die Insel in Herzform ist zum Verlieben. Zwar zeigt sich der Nationalpark Caldera de Taburiente vom ersten Moment an von seiner rauen Seite – doch die ist wunderschön. Kommen Sie mit uns auf eine Tour über versteinerte Lavaströme sowie durch zerklüftete Vulkankrater und lassen Sie sich zwischendurch immer wieder vom fantastischen Ausblick über die Insel und den unendlich weiten Atlantik begeistern. Eine ganz andere Art von Genuss finden Sie in der Tabak-Finca El Sitio: den von Premium-Zigarren und Wein.

Das ist Freiheit pur. Umgeben von ganz viel Wasser liegt Terceira, die drittgrößte der Inselgruppe der Azoren, mitten im Atlantischen Ozean. Mildes Klima, wunderschöne Natur und die ereignisreiche Historie sind nur die eine Seite dieser Insel. Wenn es um die größten Architekturschätze der Azoren geht, gebührt Terceira ganz besondere Beachtung. In der Inselhauptstadt Praia da Vitória lockt die kunstvoll verzierte Kirche Igreja Matriz de Santa Cruz zu einem Besuch, während die Renaissancestadt Angra do Heroísmo sogar als Gesamtkunstwerk zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Entlang der Küste finden sich zahlreiche Sand- und Felsstrände die zum Baden und entspannen einladen. Die beliebtesten Strände findet man vor Praia und in Angra. Außerdem gibt es noch wunderschöne Naturschwimmstellen, die einen Besuch lohnen wie beispielsweise in Biscoitos, Quatro Ribeiras, Silveira und Porto Martins.

Die kleine Azoreninsel Faial war von jeher Treffpunkt für Weltenbummler: ob bei einem Zwischenstopp bei einem Transatlantikflug oder bei einer Schiffsüberfahrt. Alle die hier Halt machen, haben meist nur ein Ziel: das berühmteste Café Portugals, das Peter Café Sport. Es ist mit unzähligen Flaggen und Wimpeln der Boote, die auf ihrer Atlantiküberquerung hier vor Anker gegangen sind, geschmückt. Grandios ist auch das Landesinnere der Insel mit seiner höchsten Erhebung, dem Cabeço Gordo. Auf einer Wanderung sollte man unbedingt die Caldera erkunden, die einen Durchmesser von rund zwei Kilometern hat und etwa 500 Meter in die Tiefe reicht. Wer noch mehr über die Vulkantätigkeit der Insel erfahren möchte, stattet dem Museum am Leuchtturm von Ponta dos Capellinhos einen Besuch ab.

Die Azoren kennen Sie sicher aus dem Wetterbericht. Hier ist das berühmte Azorenhoch zu Hause, das in Europa immer wieder für gutes Wetter sorgt. Freuen Sie sich also über einen sonnigen Tag mit portugiesischem Lebensgefühl. Lassen Sie sich vom Charme der Altstadt von Ponta Delgada mit ihren vielen Kirchen, Balkonen und hübschen Parks verzaubern. An vielen Gebäuden der Stadt finden Sie auf den Dächern kleine, viereckige Aufbauten. Von diesen Ausgucken wurde im 18. und 19. Jahrhundert nach Schiffen Ausschau gehalten, die dann mit frischen Orangen beladen wurden.

Jetzt wird es bunt! Nach Ihrer Begegnung mit den unendlichen Weiten des Atlantiks empfängt Sie Madeira mit einem exotischen Blütenmeer. Prachtvolle Blumen wie Orchideen und Strelitzien blühen das ganze Jahr hindurch und lassen den Frühling hier niemals enden. Besonders ein Spaziergang durch den botanischen Garten in der Hauptstadt Funchal wird Blumenfreunde begeistern. Wer etwas mehr Spannung sucht, wird im Süden der Insel fündig. Cabo Girão gehört mit fast 600 Metern zu den höchsten Steilklippen Europas. Sie sind schwindelfrei? Dann wagen Sie sich auf den Skywalk – eine Aussichtsplattform mit Glasboden, die 580 Meter über der Brandung und den Terrassenfeldern Madeiras schwebt. Der Blick nach unten wird Sie beeindrucken!

Häfen

Tag Hafen Land Ankunft Abfahrt
Tag 1 - Mo. Las Palmas Gran Canaria Spanien - 22:00
Tag 2 - Di. Santa Crzu de Tenerife TEneriffa 07:00 20:00
Tag 3 - Mi. San Sebastian La Gomera Spanien 07:00 20:00
Tag 4 - Do. Santa Cruz de la Palma La Palma 08:00 19:30
Tag 5 - Fr. Seetag auf See - -
Tag 6 - Sa. Ponta Delgada Azoren Portugal 18:00 -
Tag 7 - So. Ponta Delgada Azoren Portugal - 19:30
Tag 8 - Mo. Horta Portugal 09:00 20:00
Tag 9 - Di. Praia Di Victoria Azoren Portugal 07:00 18:00
Tag 10 - Mi. Seetag auf See - -
Tag 11 - Do. Funchal Portgal 09:00 -
Tag 11 - Do. vor Funchal auf See - 08:00
Tag 13 - Sa. Arecife Lanzarote 09:00 19:30
Tag 14 - So. Puerto de Rosario Fuerteventura 00:02 19:30
Tag 15 - Mo. Las Palmas Gran Canaria 05:00 -
  • Hin- und Rückflug nach Las Palmas / Gran Canaria
  • Transfer und Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf
  • auf AIDAcara Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Tischgetränke in den Buffetrestaurants inkl. Tischwein, Bier, Softgetränke
  • Trinkgelder an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Kinderbetreuung im Kids Club ab 3 Jahre
  • Benutzung des Wellnessbereiches
  • Nutzung vieler Sportangebote an Bord
  • Entertainment an Bord

AIDAcara

Das Traumschiff auf dem die Träume sind

Wenn Sie mit AIDAcara zu faszinierenden Zielen aufbrechen, umgibt Sie an Bord eine ganz besondere Atmosphäre. Begleitet von allen erdenklichen Annehmlichkeiten und dem familiären Charme fühlen Sie sich überall auf der Welt zu Hause.

Die Abwechslung ist riesig: Ob Jogging mit Meerblick, eine Runde Golf oder Volleyball - Ihren sportlichen Ambitionen sind kaum Grenzen gesetzt. Vielleicht lernen Sie auch in der Diving Station Ihren neuen Lieblingssport kennen? Auf zahlreichen Routen erwarten Sie fantastische Tauchplätze!

Ein erfrischendes Bad im Pool, ein Besuch in der Sauna, Massage und Schönheitsanwendungen - für Ihr Wohlbefinden ist ebenfalls bestens gesorgt. Selbstverständlich auch kulinarisch. Zwischendurch einen kräftigen Espresso oder einen fruchtigen Cocktail genießen und den Abend in der lockeren Stimmung der Calypso Bar ausklingen lassen - so macht Urlaub richtig Spaß!

Schiffsdaten und technische Daten
Schiffslänge: 193,34 m
Schiffbreite: 27,6 m
Vermessung: 38.557 GT
Tiefgang: 6 m
Anzahl Decks: 11
Antrieb: Diesel mechanisch
Elektrische Leistung: 21.720 kW
Azoren und Kanaren

Zeitraum


Kabinen

Innen 1.499,00 €
Meerblick / Aussen 1.749,00 €
Innen 1.279,00 €
Meerblick / Aussen 1.479,00 €
Balkon 2.379,00 €
Innen 1.749,00 €
Meerblick / Aussen 1.999,00 €
Balkon 2.899,00 €
Innen 1.449,00 €
Meerblick / Aussen 1.649,00 €
Balkon 2.499,00 €

Top Angebot
inkl. Flug
Pauschalangebot
200€ Bordguthaben pro Kabine
Anreise mit Flugzeug
Top Angebot
inkl. Flug
Pauschalangebot
200€ Bordguthaben pro Kabine
Anreise mit Flugzeug
Top Angebot
inkl. Flug
Pauschalangebot
200€ Bordguthaben pro Kabine
Anreise mit Flugzeug
Top Angebot
inkl. Flug
Pauschalangebot
200€ Bordguthaben pro Kabine
Anreise mit Flugzeug

p.P.
Dieses Angebot ausdrucken

Kontakt

ontravel_Logo_05_16
Groeneveld Reisen
eine Marke von ontravel Reisen
Rathausplatz 11
33378 Rheda-Wiedenbrück

05242 / 946 20
05242 / 946 245
info@ontravel.de

Mo-Fr: 09:00 - 18:30
Sa: 09:00 - 13:00