Hotline

05242 - 946 222

Mo. - Fr. 08:30 - 18:30 Uhr

Sa. 09:00 - 13:00 Uhr

Overnight in Malaga

Herkules höchstpersönlich soll der Legende nach Cádiz geschaffen haben. Anscheinend hat er ganze Arbeit geleistet, wie Sie bei einem Gang durch die historische Altstadt feststellen werden. Für die Schönheit der Heiligen Höhle, einer Kirche aus dem 18. Jahrhundert, ist allerdings hauptsächlich der Künstler Francisco de Goya verantwortlich. Seine Malereien machen das Gotteshaus zu etwas ganz Besonderem. Einmalig sind auch die weißen Dörfer in der Gegend um Málaga, in denen alle Bauten mit der andalusischen Sonne um die Wette leuchten. Die Stadt selbst steht ganz im Zeichen ihres berühmtesten Sohnes: Im Pablo Picasso gewidmeten Museum können Sie seine Werke bewundern.

Reiseroute

Mallorca - Alicante - Malaga - Cadiz - Fuerteventura - Lanzarote - Gran Canaria PMI08014_de-DE

Zugegeben, mit Blitzgeschwindigkeit ist sie nicht gerade unterwegs: Für die 27 Kilometer lange Strecke von Sóller in die Inselhauptstadt Palma benötigt die historische Schmalspurbahn Roter Blitz eine volle Stunde. Umso schöner für Sie, denn so haben Sie genügend Zeit, die atemberaubende Landschaft auf sich wirken zu lassen. Noch intensiver genießen Sie die ursprüngliche Schönheit Mallorcas bei einer Wanderung im Naturpark Puig de Galatzó. Zwischen Felsen, Grotten und Wasserfällen warten Greifvögel, Braunbären und Wildesel auf Ihren Besuch. Naturerlebnis pur!

Die Provinzhauptstadt der Costa Blanca zieht Sonnenanbeter magisch an – kein Wunder bei den herrlichen Stränden! Aber auch Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Das Top-Highlight Alicantes ist die Burg Castillo de Santa Bárbara: Auf dem Gipfel des Berges Benacantil thront sie majestätisch über der Stadt. Bereits die Mauren erkannten die strategisch günstige Lage und begannen mit dem Bau der Festung, die im Lauf der Zeit zu einer der größten Anlagen Europas heranwuchs. Ein Spazierweg von der Altstadt hinauf zur Burg führt durch den modern gestalteten Parque de la Ereta. Sie können aber auch den Fahrstuhl im Inneren des Berges als Abkürzung nehmen. Dann finden Sie vielleicht noch Zeit, im nahe gelegenen Ort Elche das Weltkulturerbe El Palmeral de Elche zu bestaunen – die größte Palmenoase Europas wurde bereits in maurischer Zeit kultiviert.

Wenn Sie Málaga an der Costa del Sol erblicken, können Sie sicher sein, dass die Einwohner der Stadt Sie schon längst gesehen haben. Hoch über dem Hafen errichteten die Nasriden im Mittelalter die Burganlage Castillo de Gibralfaro und die Festung Alcazaba. So hatten sie alle Schiffe im Blick. Das Panorama ist damals wie heute atem beraubend – übrigens nicht nur in Richtung Meer. In der Altstadt können Sie zahlreiche Kirchen bewundern, und die schöne Hafenpromenade lädt zum Flanieren ein.

Cadiz - In Montenmedio geht’s auf allen vieren durch Andalusien. Sie sollen aber nicht krabbeln, sondern Sie fahren mit dem Quad über Stock und Stein. So erleben Sie das Hinterland der Region bei einer spaßigen Vierradtour abseits der üblichen Touristenwege. Wenn Sie lieber zu Fuß unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang durch Sevilla. Der Alcázar ist ein großartiger Palast im arabischen Stil und sicher nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Gärten die offizielle Residenz der königlichen spanischen Familie. An der Plaza de España war und ist einiges los: Die Kathedrale ist die drittgrößte der Welt, über dem römischen Fundament wurde von den Goten ein Tempel errichtet, der Turm war das Minarett einer maurischen Moschee und im Südeingang steht der Sarkophag von Christoph Kolumbus.

Nichtstun ist auf Fuerteventura besonders schön. Der Strand von Corralejo lädt Sie ein, einmal so richtig abzuschalten und herrlich zu entspannen. Genießen Sie die Sonne der Kanarischen Inseln oder machen Sie es sich im Schatten der Palmen bequem. Es lohnt sich auch, der bunten Unterwasserwelt einen Besuch abzustatten. Also auf zur Pirateninsel Los Lobos! Unter der Führung eines AIDA Guides entdecken Sie beim Schnorcheln die grandiosen Schätze der Unterwasserwelt und schließen Bekanntschaft mit den Fischschwärmen des Atlantischen Ozeans.

Am Werk César Manriques kommen Sie auf Lanzarote einfach nicht vorbei. Der begnadete Architekt hat mit seinen Bebauungsregeln das Bild der nordöstlichsten der Kanarischen Inseln entscheidend geprägt. Ihm sind die weißen, das Sonnenlicht reflektierenden Fassaden vieler Gebäude ebenso zu verdanken wie ihre kubischen Formen und verspielten Türmchen. Besonders schöne Beispiele seines Einflusses entdecken Sie im Ort Yaiza. Wenn Sie sich fragen, wie ein solches Genie privat gelebt hat, werfen Sie einen Blick in sein Haus. Darin befinden sich fünf umgestaltete Lavahöhlen, die der Künstler als Wohnräume nutzte.

Das spanische Eiland Gran Canaria war schon immer bei Besuchern beliebt. Lange Zeit vor Ihnen ist ein besonders berühmter Gast hier gelandet – Christoph Kolumbus. Um einige Schiffe seiner Flotte zu reparieren, machte der berühmte Seefahrer 1492 Halt auf Gran Canaria, bevor er dann versehentlich Amerika entdeckte. Schauen Sie sich in der Casa de Colón an, wie Kolumbus damals lebte. Ganz andere Sehenswürdigkeiten erwarten Sie im Tal von Guayadeque: Inmitten der bizarren Schönheit der drittgrößten Kanarischen Insel können Sie hier zahlreiche Höhlenwohnungen besichtigen, die zum Teil sogar noch bewohnt werden.

Häfen

Tag Hafen Land Ankunft Abfahrt
Tag 1 - So. Mallorca Spanien - 22:00
Tag 2 - Mo. Alicante Spanien 10:00 18:00
Tag 3 - Di. Malaga Spanien 14:00 -
Tag 4 - Mi. Malaga Spanien - 18:00
Tag 5 - Do. Cadiz Spanien 08:00 18:00
Tag 6 - Fr. Seetag auf See - -
Tag 7 - Sa. Puerto del Rosario Fuerteventura 08:00 -
Tag 8 - So. Puerto del Rosario Fuerteventura - 03:00
Tag 8 - So. Arrecife Lanzarote 08:00 19:30
Tag 9 - Mo. Las Palmas Gran Canaria 05:00 -
  • Hinflug nach Mallorca
  • Rückflug von Gran Canaria
  • auf AIDAcara Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Tischgetränke in den Buffetrestaurants inkl. Tischwein, Bier, Softgetränke
  • Trinkgelder an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Kinderbetreuung im Kids Club ab 3 Jahre
  • Benutzung eines der größten Wellnessbereiche auf dem Meer
  • Nutzung vieler Sportangebote an Bord
  • Entertainment an Bord

AIDAcara

Das Traumschiff auf dem die Träume sind

Wenn Sie mit AIDAcara zu faszinierenden Zielen aufbrechen, umgibt Sie an Bord eine ganz besondere Atmosphäre. Begleitet von allen erdenklichen Annehmlichkeiten und dem familiären Charme fühlen Sie sich überall auf der Welt zu Hause.

Die Abwechslung ist riesig: Ob Jogging mit Meerblick, eine Runde Golf oder Volleyball - Ihren sportlichen Ambitionen sind kaum Grenzen gesetzt. Vielleicht lernen Sie auch in der Diving Station Ihren neuen Lieblingssport kennen? Auf zahlreichen Routen erwarten Sie fantastische Tauchplätze!

Ein erfrischendes Bad im Pool, ein Besuch in der Sauna, Massage und Schönheitsanwendungen - für Ihr Wohlbefinden ist ebenfalls bestens gesorgt. Selbstverständlich auch kulinarisch. Zwischendurch einen kräftigen Espresso oder einen fruchtigen Cocktail genießen und den Abend in der lockeren Stimmung der Calypso Bar ausklingen lassen - so macht Urlaub richtig Spaß!

Schiffsdaten und technische Daten
Schiffslänge: 193,34 m
Schiffbreite: 27,6 m
Vermessung: 38.557 GT
Tiefgang: 6 m
Anzahl Decks: 11
Antrieb: Diesel mechanisch
Elektrische Leistung: 21.720 kW
von Mallorca nach Gran Canaria 2

Zeitraum


Kabinen

Innen ab * 1.049,00 €
Innen 1.099,00 €
Meerblick / Aussen 1.249,00 €

Top Angebot
Sonderpreis
Anreise mit Flugzeug

p.P.
Dieses Angebot ausdrucken
* limitiertes Kontingent

Kontakt

ontravel_Logo_05_16
Groeneveld Reisen
eine Marke von ontravel Reisen
Rathausplatz 11
33378 Rheda-Wiedenbrück

05242 / 946 20
05242 / 946 245
info@ontravel.de

Mo-Fr: 09:00 - 18:30
Sa: 09:00 - 13:00